Allgemeine Geschäftsbedingungen

WORK IN | FÜRTH



Transparenz- und Informationspflichten für die Nutzer des Services WORK IN FÜRTH der BRANDAD Systems AG

nach der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO)

Mit diesem Dokument informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des Beschäftigtenverhältnisses durch die BRANDAD Systems AG und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortliche Stelle / Datenschutz

Adresse:
BRANDAD Systems AG
Gebhardtstraße 5
90762 Fürth

Kontaktinformation:
Website: www.brandad-systems.de
Telefon: +49 911 756658-0
Telefax: +49 911 756658-88
E-Mail: info@brandad-systems.de

Kontakt bei Fragen des Datenschutzes:
datenschutz@brandad-systems.de

Kategorien / Herkunft der Daten

Im Rahmen des Vertragsverhältnisses und für die Vertragsanbahnung verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

  • Kontaktdaten (etwa private Anschrift, ggf. Mobil- ,Festnetznummer, Emailadresse)
  • Stammdaten (Name, Vorname, Namenszusätze, Geburtsdatum)
  • Die bei der Nutzung der IT-Systeme anfallenden Protokolldaten, insbesondere auch die Ziel-IP-Adresse
  • Bankverbindung
Ihre personenbezogenen Daten erhalten wir grundsätzlich von Ihnen im Rahmen der Vertragsanbahnung oder während des laufenden Vertragsverhältnisses. Ausnahmsweise werden in bestimmten Konstellationen Ihre personenbezogenen Daten auch bei anderen Stellen erhoben. Dazu gehören anlassbezogene Abfragen zu relevanten Informationen bei Auskunfteien, insbesondere zu Bonität und Kreditverhalten.

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten werden die Bestimmungen der EU-DSGVO, des BDSG (neu) und sonstiger einschlägiger rechtlicher Bestimmungen stets eingehalten.

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen unseres Dienstleistungsmanagements ausschließlich zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b EU-DS-GVO) verarbeitet bzw. wenn eine rechtliche Verpflichtung zur Verarbeitung besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. c EU-DS-GVO). Zu diesen Zwecken wurden die personenbezogenen Daten ursprünglich erhoben.

Eine datenschutzrechtliche Erlaubnisvorschrift kann selbstverständlich auch Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung darstellen (Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-DS-GVO). Vor Erteilung klären wir Sie über den Zweck der Datenverarbeitung und über Ihr Widerrufsrecht nach Art. 7 Absatz 3 EU-DS-GVO auf.

Falls wir Ihnen ohne Einwilligung direkte Informationen und Angebote zukommen lassen, geschieht dies aufgrund einer Interessenabwägung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO.

Speicherdauer der Daten

Sobald Ihre Daten für die obengenannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden Ihre Daten durch uns gelöscht. Eine Aufbewahrung der Daten über das Bestehen des Beschäftigungsverhältnisses hinaus erfolgt nur in den Fällen, in denen wir hierzu verpflichtet oder berechtigt sind, z. B. wenn Sie uns die Erlaubnis erteilt haben, Ihre Daten für eine bestimmte Dauer zu speichern. Vorschriften, die uns zur Aufbewahrung verpflichten, finden sich beispielsweise in dem Handelsgesetzbuch oder in der Abgabenordnung. Eine Aufbewahrungsfrist kann sich daraus von bis zu zehn Jahren ergeben. Berechtigt können wir beispielsweise aufgrund unseres Vertrages oder gemäß Artikel 18 EU-DS-GVO sein. Zudem sind gesetzliche Verjährungsfristen zu beachten.

Empfänger der Daten / Kategorien von Empfängern

In unserem Unternehmen sorgen wir dafür, dass nur die Abteilungen und Personen Ihre Daten erhalten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Natürlich setzen wir auch verschiedenste Dienstleister ein, welche uns in den unterschiedlichen Bereichen unserer Aufgaben unterstützen. Darunter fallen beispielsweise:

  • Marketingdienstleister,
  • IT-Dienstleister,
  • Berater,
  • Steuerberater,
  • Entsorgungsdienstleister,
  • Wartungsdienstleister
Sofern Dienstleister Zugriff auf personenbezogene Daten erhalten und diese für uns Verarbeiten achten wir darauf, dass der Datenschutz gewahrt wird. Unsere Dienstleister werden per gesetzlich vorgeschriebener Verträge verpflichtet und bezüglich der sicheren Datenverarbeitung überprüft.

Des Weiteren sind wir natürlich in gesetzlich vorgeschriebenen Fällen verpflichtet, bestimmte Informationen an öffentliche Stellen zu übermitteln. Darunter fallen beispielsweise:
  • Finanzbehörden,
  • Zollbehörden

Drittlandübermittlung/Drittlandübermittlungsabsicht

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten an keinen Dienstleister oder an Konzernunternehmen außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums.

Rechte der betroffenen Personen

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen folgende Datenschutzrechte zu: Recht auf Auskunft Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und das Recht auf Datenübertragbarkeit. (Art. 15 - 22 EU-DS-GVO)

Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an: datenschutz@brandadsystems.de. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung in unserem Unternehmen haben oder eine erteilte Einwilligung widerrufen möchten.

Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit widersprechen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, haben Sie das Recht ohne Angaben von Gründen zu widersprechen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Unabhängig davon steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu.

Verpflichtung zur Bereitstellung der Daten

WORK IN FÜRTH ist berechtigt, die Räume während der üblichen Geschäftszeiten, bei Gefahr im Verzug zu jeder Tages- und Nachtzeit zu betreten. WORK IN FÜRTH nimmt dabei auf den Geschäftsbetrieb des Kunden größtmögliche Rücksicht und wird in aller Regel den Kunden rechtzeitig vorher hierüber informieren.

Bauliche Veränderungen, Renovierungsmaßnahmen

Sofern es Ihre Beschäftigung bei der BRANDAD Systems AG betrifft, sind Sie verpflichtet, bestimmte personenbezogene Daten bereitzustellen. Dies ist erforderlich für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen und gesetzlichen Pflichten. Eine Durchführung des Arbeitsvertrages ist ohne Bereitstellung dieser Daten nicht möglich.





 

DATENSCHUTZ     IMPRESSUM     AGB





WORK IN FÜRTH

GEBHARDTSTRAßE 5
90762 FÜRTH

TELEFON: +49 911 75 66 58 - 321
TELEFAX: +49 911 75 66 58 - 88
E-MAIL: HELLO@WORKINFUERTH.DE